Herzlich willkommen

auf der Reinzuchtbelegstelle Bleckenau  2/ 74

!!! ÄNDERUNG BESCHICKUNG BELEGSTELLE AUFGRUND DER AKTUELLEN LAGE !!!

Imker mit kleinen Mengen an Königinnen können diese am Schwanseeparkplatz am Freitag um 18 Uhr zu den gewohnten Terminen abgeben. Alle Zuchtkästen müssen aussen sichtbar und leserlich mit Name, Adresse und Telefonnummer beschriftet sein. Wir von der Belegstelle nehmen dann die Bienen mit in die Bleckenau und stellen die Kästchen für euch oben auf. Kosten für diesen Dienst einmalig 2,- €. Die Bienen können dann Freitags 2 Wochen nach Anlieferung wieder am Treffpunkt Schwanseeparkplatz abgeholt werden. Imker mit größeren Serien bitte vorher beim Belegstellenleiter anmelden.

Vielen Dank für Euer Verständnis...bleibt uns treu und vor allem gesund...

Jörg Sattelberger und Matthias Friedl

 

Die Belegstelle Bleckenau im Kreis Ostallgäu wurde 1961 von den Kreisverbänden Imker Füssen, Kaufbeuren und Marktoberdorf gegründet. 

1998 wurde der Schutzkreis von 7,5 Km auf 10 Km erweitert. Die Belegstelle liegt zwischen Säuling und Tegelberg im Naturschutzgebiet Ammergebirge auf ca. 1200m. Umgeben von Bergen mit einer Höhe zwischen 1660 m und 2000m ist eine hohe Sicherheit für eine Reinzuchtbelegstelle gegeben.

Für die ca. 1300 aufgelieferten Königinen pro Jahr stehen 20 Vatervölker aus der Zuchtlinie von Norbert Moser zur Verfügung.

Der Transport der Züchter vom Treffpunkt Schwansee-Parkplatz zur Belegstelle wird von Fahrzeugen der Belegstelle übernommen. Weitere Informationen können aus dem Zuchtplan entnommen werden.

Für weitere Fragen stehen Ihnen die beiden Belegstellenleiter gerne zur Verfügung.

Jörg Sattelberger & Matthias Friedl

 

 

 

Die Belegstelle
ehem. Belegstellenleiter Sattelberger
Norbert Moser
Norbert Moser und ehem. Belegstellenleiter Kurt Sattelberger
Adi Koepf
Transport - Auslieferung
Auslieferung